Gutes Handwerk, modernste Technik

Das übertragene Datenvolumen verdoppelt sich auf der Welt im Schnitt alle zwei Jahre. Um große Datenmengen über weite Entfernungen zuverlässig zu übermitteln, geht der Trend vor diesem Hintergrund immer mehr in Richtung moderner Glasfasertechnik.

Während die Übertrag von Daten über Kupferleitungen begrenzt ist, ist die Übertragung von Licht über Glasfaserleitungen nahezu unbegrenzt. Durch das Point-to-Point Verfahren im Breitbandausbau besteht das Glasfasernetz zu größten Teilen aus rein passiver Technik. Lediglich die Entstellen (Signalgeber und Signalempfänger) sind aktive Komponenten des Netzes.

Sofern also die Datenübertragungsmenge die derzeit möglichen Kapazitäten der Aktivtechnik erreicht, müssen lediglich diese Komponenten getauscht werden. Das eigentliche Übertragungsmedium, die Glasfaser, bleibt davon unberührt und kann in Ihrem ausgebauten Zustand bestehen bleiben. Darüber hinaus, ist das Glasfasernetz so gestaltet, dass die Glasfaserleitungen zum größten Teil in geschlossenen Rohranlagen eingebracht wurden. Dies macht es möglich, das Kabel im Schadensfall ohne erhöhten Tiefbauaufwand zu ersetzen.

Mit modernsten Geräten und regelmäßig professionell geschultem Personal stehen wir Ihnen sowohl in der Netzebene 3 als auch in der Netzebene 4 mit Rat und Tat zur Seite und greifen auf jahrelange Erfahrung im Bereich der Telekommunikationstechnik zurück.

Vom Einbringen von Mikrorohr- und Kabelsystemen in vorhandene Rohranlagen, über die Montage von Muffen und KVZ, bis hin zur Inhausverkabelung und der Montage des ONT ist es uns möglich, Ihnen alle Arbeiten rund um die Glasfasertechnik als Komplettdienstleister aus einer Hand anzubieten.

Als Partner des Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH (dibkom) sind wir außerdem dazu in der Lage, Ihr Gebäude anhand aktueller Richtlinien zu bewerten und mit einem “Gütesiegel Breitband” auszustatten, das in einer frei zugänglichen Karte mit zukunftssicheren Gebäuden gelistet wird.

Dies steigert nicht nur den Wert Ihrer Immobilie, es sorgt auch für ein erhöhtes Interesse möglicher Mieter. Das Gütesiegel Breitband ist daher besonders interessant für Wohnungswirtschaften und Eigentümern von Mehrparteienobjekten.

Ansprechpartner

Tizian Böttger

Tizian Böttger
t.boettger@lausen.gmbh
04635 29432-53

Netzebene 3

GF-Muffe

Zu unserem Leistungsspektrum gehören:

  • Einzug- und Einblasarbeiten:
    • Einbringen von Mikrorohrsystemen in bestehende Rohranlagen
    • Einbringen von Stammkabeln in Rohrsystemen bis DN50
    • Einbringen von Hausanschlusskabeln in Mikrorohrsysteme
  • Glasfasermontagen mit Multi- und Singlemode Kabel:
    • Spleißarbeiten aller Dimensionierungen mit neusten Geräten im Bereich der Spleißtechnologie (3-Achsen Spleißgeräte)
    • Montage von Haubenmuffen sowohl im Schacht, als auch Erdverlegbar
    • Montage von Kabelverzweigungsschränken (KVZ)
    • Montage von Medienwandlern (ONT) im Hausanschlussbereich
    • Entstörung von bestehenden Kabelleitungen und Installation von Reparaturmuffen
  • Aufbau von zentralen Vermittlungsstellen:
    • Aufbau von PoP-Gebäuden
    • Aufbau von Multifunktionsgehäusen
  • OTDR und Dämpfungsmessungen:
    • Einsatz von modernster Messtechnologie für die Abbildung von OTDR-Messung
    • Erstellung von Messprotokollen zum Nachweis der Montageleistung (Vorgabe für Bundesförderung gem. des Bundesfördermittelgesetztes für den Breitbandausbaus)
    • Erstellung von einfachen Dämpfungsmessungen zur Qualitätssicherung
    • Prüfung der Glasfaserleitung durch Rotlichtquelle

Netzebene 4

LWL-VerteilungZu unserem Leistungsspektrum gehören:

  • Konzeptionierung und Planung von Netzinfrastrukturen:
    • Konzepterstellung mit dem Auftraggeber für den Aufbau einer zukunftssicheren Netzinfrastruktur im Gebäude
    • Ermittlung eines möglichen Erwerbs des Gütesiegel Breitband zur Steigerung der Attraktivität der Objekte für Verkauf- und Vermietung
    • Planung der Maßnahme unter Berücksichtig von Budget und Zeit
  • Glasfasermontagen mit Multi- und Singlemode Kabel:
    • Spleißarbeiten aller Dimensionierungen mit neusten Geräten im Bereich der Spleißtechnologie (3-Achsen Spleißgeräte)
    • Alle Verlegearbeiten von Glasfaserleitung im Inhausbereich
    • Montage von Glasfasermanagementsystemen
    • Montage von APL und ONT
    • Entstörung und Instandsetzung der bestehenden Gebäudeverkabelung
  • OTDR- und Dämpfungsmessungen:
    • Einsatz von modernster Messtechnologie für die Abbildung von OTDR-Messung
    • Erstellung von Messprotokollen zum Nachweis der Montageleistung (Vorgabe für Bundesförderung gem. des Bundesfördermittelgesetztes für den Breitbandausbaus)
    • Erstellung von einfachen Dämpfungsmessungen zur Qualitätssicherung
    • Prüfung der Glasfaserleitung durch Rotlichtquelle
GB Sticker Zertifizierer